Land auswählen
United Kingdom Australia Austria Belgium China Denmark Finland France Germany Italy Netherlands North America Norway Poland Russia Singapore Sweden Switzerland

Datenschutzerklärung

Hogg Robinson

Datenschutzerklärung

ÜBERSICHT

Hogg Robinson Germany GmbH & Co. KG, Agrippastr. 87-93, 50676 Köln (nachfolgend auch „HRG„, „wir„, „uns„, und „unser„) nimmt seine Verantwortung im Bereich Datenschutz und Privatsphäre sehr ernst. Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit personenbezogene Daten erheben, verwenden und weitergeben, insbesondere:

  • welche personenbezogenen Daten wir erheben sowie wann und warum wir sie verwenden,
  • wie wir Informationen HRG-intern und mit unseren Dienstleistern, Aufsichtsbehörden und anderen Dritten austauschen,
  • welche Bedeutung Cookies haben,
  • wie personenbezogene Daten weltweit übermittelt werden,
  • wie wir personenbezogene Daten schützen und speichern,
  • welche Rechte Ihnen für die Verwaltung Ihrer Daten zustehen,
  • wie Sie uns kontaktieren können, wenn Sie weitere Unterstützung benötigen,
  • wie Sie unseren Datenschutzbeauftragten erreichen können.

Wir treten mit Entschiedenheit für den Schutz und die Achtung Ihrer Privatsphäre ein. Wir speichern, verarbeiten und übermitteln personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben und die Sie persönlich identifizieren, nur im Einklang mit den geltenden Gesetzen, dieser Datenschutzerklärung und allen Datenschutzregelungen, die an der Stelle/an den Stellen, an der/denen personenbezogene Daten erhoben werden, aufgeführt sind („Datenschutzregelungen bei Datenerhebung„). Bei Widersprüchen zwischen den Datenschutzregelungen bei Datenerhebung und dieser Datenschutzerklärung sind die Datenschutzregelungen bei Datenerhebung maßgebend.

Diese Datenschutzerklärung gilt in Bezug auf Daten, die wir über die Website(s), auf der bzw. denen sie erscheint, erheben und verarbeiten, sowie für Gewinnspiele, die wir für Abonnenten eines unserer Newsletter anbieten. Sie gilt nicht für die Datenerhebung und -verarbeitung im Zusammenhang mit Reisedienstleistungen, die HRG für Sie oder das Unternehmen, für das Sie tätig sind, erbringt, und für die Rechte und Pflichten von HRG separat in dem Vertrag/den Verträgen über die Erbringung dieser Leistungen und/oder in spezifischen Datenschutzerklärungen geregelt sind. Sie gilt auch nicht für die Datenerhebung und -verarbeitung, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung um eine Stelle bei uns oder einer allgemeinen Anfrage vorgenommen wird. Informationen darüber, wie Ihre Daten in diesem Zusammenhang erhoben und verarbeitet werden, entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung für Bewerber-Daten.

Weitere Informationen über HRG, einschließlich unserer Standorte, finden Sie unter www.hrgworldwide.com oder indem Sie sich über den Abschnitt „Kontaktieren Sie uns“ an uns wenden.

Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ändern, um sie an die gesetzlichen Bestimmungen und unsere Geschäftsanforderungen anzupassen. Wir werden die aktualisierte Datenschutzerklärung auf der Website veröffentlichen, so dass Sie immer darüber informiert sind, welche Informationen wir erheben, wie wir sie verwenden und unter welchen Umständen wir sie weitergeben. Bitte informieren Sie sich also regelmäßig auf diesen Seiten über die neueste Version dieser Datenschutzerklärung.

Möglicherweise finden Sie auf unserer Website externe Links zu Websites Dritter. Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Nutzung von Websites Dritter.

VERANTWORTLICHER FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist:

Hogg Robinson Germany GmbH & Co. KG

Agrippastr. 87-93

50676 Köln

Deutschland

+49 221 20280

datenschutz@hrgworldwide.com

 

WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN WIR ERHEBEN UND WANN UND WARUM WIR SIE VERWENDEN

Wann wir die Informationen erheben

Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wenn Sie:

  • unsere Website nutzen;
  • uns unter Verwendung der Informationen im Abschnitt „Kontaktieren Sie uns“ kontaktieren oder Sie eine Anfrage oder andere Formulare auf der Website ausfüllen;
  • einen unserer Newsletter abonnieren;
  • an Gewinnspielen für die Abonnenten eines unserer Newsletter teilnehmen.

Diese personenbezogenen Daten erheben und verwenden wir, wenn Sie unsere Websites oder Online-Dienste nutzen

Wir können verschiedene Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, einschließlich:

  • Informationen, die Sie angeben, wenn Sie die „Kontakt“-Funktion nutzen oder Anfragen oder andere Formulare auf der Website ausfüllen (z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer);
  • Wenn Sie uns kontaktieren, ist es möglich, dass wir diese Korrespondenz aufbewahren;
  • Aus technischen Gründen werden auch folgende Daten erhoben, die Ihr Internet-Browser übermittelt (sog. Server-Logdateien): Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers, Betriebssystem, Websites, von denen aus Sie unsere Website aufgerufen haben (Herkunfts-URL oder Referrer-URL), Webseiten, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, Ihre Internet-Protokoll (IP)-Adresse.

Für diese Zwecke und auf der Basis dieser Rechtsgrundlagen verwenden wir die personenbezogenen Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann erheben, verwenden und weitergeben, wenn wir davon überzeugt sind, dass hierfür eine entsprechende Rechtsgrundlage einschlägig ist. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke und auf Basis der aufgeführten Rechtsgrundlagen:

Nr. Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung Darlegung des berechtigten Interesses an der Verarbeitung, soweit relevant
1. Um unsere Website bereitzustellen Interessenabwägung Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Bereitstellung einer Internetpräsenz, um unser Geschäft weiterzuentwickeln und zu fördern.
2. Um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihnen Informationen oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die Sie angefordert haben, und zur Bearbeitung aller Angelegenheiten, die sich aus diesem Kontakt ergeben Erforderlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen; oder Interessenabwägung Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, mit Ihnen auf Ihren Wunsch hin zu kommunizieren und uns um alle Angelegenheiten zu kümmern, die sich aus diesem Kontakt ergeben.
3. Um es einem Mitglied der Hogg Robinson-Unternehmensgruppe und/oder eines HRG-Partnernetzwerks zu ermöglichen, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihnen Informationen oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die Sie angefordert haben, und zur Bearbeitung aller Angelegenheiten, die sich aus diesem Kontakt ergeben Erforderlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen; oder Interessenabwägung Wir und andere Mitglieder der Hogg Robinson-Unternehmensgruppe und/oder eines HRG-Partnernetzwerks haben ein berechtigtes Interesse daran, mit Ihnen auf Ihren Wunsch hin zu kommunizieren und uns um alle Angelegenheiten zu kümmern, die sich aus diesem Kontakt ergeben.
4. Um Ihnen mit Ihrer Einwilligung Direktmarketing über die von uns angebotenen Dienstleistungen und Produkte (auch per E-Mail-Newsletter) zukommen lassen zu können Ihre Einwilligung
5. Um Ihnen auch ohne Ihre vorherige Einwilligung Direktmarketing über die von uns angebotenen Dienstleistungen und Produkte (auch per E-Mail-Newsletter) zukommen lassen zu können Interessenabwägung Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen Direktmarketing im Hinblick auf die von uns angebotenen Dienstleistungen und Produkte zukommen zu lassen, soweit dies im Rahmen des anwendbaren Datenschutzrechts und Wettbewerbsrechts zulässig ist. Bitte beachten Sie den Abschnitt „Informationen über Ihre Widerspruchsrechte„, um zu erfahren, wie Sie dem jederzeit widersprechen können.
6. Um Gewinnspiele für die Abonnenten eines unserer Newsletter durchzuführen Erfüllung eines Vertrags
7. Um Störungen zu ermitteln und die Systemsicherheit zu gewährleisten, einschließlich der Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffe und Zugriffsversuche auf unsere Web-Server Interessenabwägung Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Störungen zu beseitigen, die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten und unzulässige Zugriffe bzw. Zugriffsversuche aufzudecken und nachzuverfolgen.
8. Um unsere Rechte zu wahren und zu verteidigen Interessenabwägung Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.
9. Um statistische Informationen über die Nutzung unserer Website zu erheben (sogenannte Webanalyse) Interessenabwägung Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Informationen über die Nutzung unserer Website zu erhalten, insbesondere zur Verbesserung unserer Leistungen und der Website selbst.
10. Um behördlich vorgeschriebene Angaben zu machen

(z B. Steuer-, Strafverfolgungs- und/oder unsere Aufsichtsbehörden)

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

 

Wenn die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem berechtigten Interesse als Unternehmen liegt, werden wir Ihre Daten jederzeit auf eine Art und Weise behandeln, die verhältnismäßig ist und Ihre Datenschutzrechte respektiert. Sie haben das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, wie im Abschnitt „Rechte, die Ihnen für die Verwaltung Ihrer Daten zustehen“ näher erläutert wird.

Wenn Sie mehr über die Rechtsgrundlagen erfahren möchten, auf deren Basis wir personenbezogene Daten verarbeiten, setzen Sie sich bitte entsprechend den Informationen im Abschnitt „Kontaktieren Sie uns“ mit uns in Verbindung.

WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN INNERHALB HRG UND AN DRITTE

Wir geben Ihre Informationen in der unten beschriebenen Art und Weise und zu den unten beschriebenen Zwecken weiter:

 

  • innerhalb der Mitglieder der Hogg Robinson-Unternehmensgruppe und/oder des internationalen HRG-Netzwerks für die im obigen Abschnitt genannten Zwecke und anderweitig, soweit dies zur Erbringung unserer Dienstleistungen oder zur Führung unserer Geschäfte erforderlich ist;
  • an Dritte, die unser Geschäft führen und Dienstleistungen erbringen. Dazu gehören Datenspeicher-Anbieter, die für den Betrieb der Website und/oder die Erbringung der über sie erbrachten Dienstleistungen eingesetzt werden (diese Anbieter haben keinen direkten Zugriff auf die personenbezogenen Daten, sofern auf der Website nichts anderes angegeben ist);
  • an Dienstleister, die die Einwilligungen in den Erhalt unseres Newsletters betreuen; diese verarbeiten Daten lediglich als sogenannter Auftragsverarbeiter in unserem Auftrag;
  • an Dritte, die den Gewinnern unserer Gewinnspiele Reisedienstleistungen anbieten, jedoch nur die personenbezogenen Daten der Gewinner;
  • wenn wir dazu verpflichtet sind, an Behörden, zur Einhaltung der anwendbaren Gesetze, Vorschriften und Regeln sowie zur Beantwortung von Anfragen von Strafverfolgungs-, Aufsichts- und anderen Regierungsbehörden;
  • in dem unwahrscheinlichen Fall, dass wir uns nach Treu und Glauben dazu gezwungen sehen, um unsere Rechte/unser Eigentum oder die/das unserer Kunden und/oder deren Mitarbeiter zu schützen.

ÜBERTRAGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN WELTWEIT

HRG ist weltweit tätig. Dementsprechend können Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU, einschließlich der USA, die anderen Datenschutzstandards unterliegen, übermittelt und dort gespeichert werden. HRG wird geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die Übermittlung personenbezogener Daten im Einklang mit den geltenden Gesetzen steht und sorgfältig verwaltet wird, um Ihre Datenschutzrechte und -interessen zu schützen, und dass die Übermittlung auf Länder beschränkt ist, die ein angemessenes Schutzniveau bieten oder bei denen wir davon ausgehen können, dass es eine alternative Regelung zum Schutz Ihrer Datenschutzrechte vorhanden ist. Wenn wir daher Anfragen von Strafverfolgungsbehörden oder Aufsichtsbehörden erhalten, validieren wir diese Anfragen sorgfältig, bevor personenbezogene Daten weitergegeben werden.

Sie haben das Recht, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um weitere Informationen über die von uns getroffenen Maßnahmen für den angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten (einschließlich einer Kopie der entsprechenden vertraglichen Verpflichtungen), sofern diese wie oben beschrieben übertragen werden.

DIREKTMARKETING UND VERWENDUNG VON COOKIES

Auf dieser Website bieten wir Ihnen eine einfache Möglichkeit, zu wählen, ob Sie das HRG-Marketingmaterial erhalten möchten, von dem wir glauben, dass es für Sie relevant und interessant ist. Wenn Sie in den Erhalt von HRG-Marketingmaterial einwilligen, können Sie darüber hinaus wählen, wie Sie es erhalten möchten, z.B. per E-Mail, SMS, Post usw.

HRG beschränkt die Direktmarketing-Aktivitäten auf ein vernünftiges und verhältnismäßiges Maß. Wir stellen sicher, dass Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Präferenzen behalten. Jede Marketing-Mitteilung per E-Mail oder SMS bietet Ihnen die Möglichkeit, die Werbung in wenigen einfachen Schritten abzubestellen. Alternativ können Sie sich mit uns in Verbindung setzen, indem Sie die Informationen im Abschnitt „Kontaktieren Sie uns“ verwenden, um sich von jeder Form von Marketing, einschließlich per Telefon und/oder Post usw., abzumelden.

Cookies

Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website sind in der Cookie-Richtlinie aufgeführt.

WEB-ANALYSE

Wir benötigen statistische Informationen über die Nutzung unserer Website um diese nutzerfreundlicher gestalten, Reichweitenmessungen vornehmen und Marktforschung betreiben zu können.

Zu diesem Zweck setzen wir die nachstehenden Web-Analyse-Tools ein. Die von den Tools mithilfe von Analyse-Cookies oder durch Auswertung der Server-Logdateien erstellten Nutzungsprofile werden nicht mit personenbezogenen Daten zusammengeführt. Die Tools verwenden IP-Adressen der Nutzer entweder überhaupt nicht oder kürzen diese sofort nach der Erhebung.

Die Anbieter der Tools verarbeiten Daten nur als Auftragsverarbeiter gemäß unseren Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken.

Sie finden zu jedem Tool Informationen zum jeweiligen Anbieter und dazu, wie Sie der Erhebung und Verarbeitung von Daten durch das Tool widersprechen können.

Bei Tools, die den Widerspruch mittels Opt-Out-Cookies umsetzen ist zu beachten, dass die Opt-Out Funktion geräte- bzw. browserbezogen ist und grundsätzlich nur für das gerade verwendete Endgerät bzw. den verwendeten Browser gilt. Wenn Sie mehrere Endgeräte bzw. Browser nutzen, müssen Sie das Opt-Out auf jedem einzelnen Endgerät und in jedem verwendeten Browser setzen.

Darüber hinaus können Sie die Bildung von Nutzungsprofilen zu Analysezwecken auch insgesamt verhindern, indem Sie generell die Verwendung von Cookies verhindern. Nähere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Cookies“ und in der Cookie-Richtlinie.

  • Google Analytics: Google Analytics wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt. Sie können der Erhebung bzw. Auswertung Ihrer Daten durch dieses Tool über diesen Link widersprechen.

 

NEWSLETTER

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, benötigen wir Ihre E-Mailadresse.. Zusätzlich erfassen wir Ihre Anrede sowie Ihren Namen, um Sie im Newsletter persönlich anzusprechen.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf – Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter – Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters SC-NETWORKS GMBH, Enzianstr. 2, 82319 Starnberg, Deutschland. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.sc-networks.de/unternehmen/datenschutz/. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

EINBINDUNG VON DIENSTEN UND INHALTEN DRITTER

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieser Website Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt aus technischen Gründen immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Drittanbieter“) die Server-Logdateien einschließlich der IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne diese Server-Logdateien könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die Übertragung der IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir sorgen allerdings dafür, dass diese Server-Logdateien nur dann an die Drittanbieter übertragen werden, wenn Sie das jeweilige Angebot auch nutzen (z. B. ein YouTube Video ansehen).

 

ONLINEPRÄSENZEN IN SOZIALEN MEDIEN

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiliger Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

 

SO SCHÜTZEN UND SPEICHERN WIR IHRE DATEN

Sicherheit

Wir haben geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, -richtlinien und -verfahren implementiert und unterhalten diese, um das Risiko der unbeabsichtigten Vernichtung oder des Verlustes bzw. der unbefugten Offenlegung oder des unbefugten Zugangs zu solchen Informationen entsprechend der Art der betreffenden Informationen zu verringern. Zu den Maßnahmen gehören u.a. die Verpflichtung unserer Mitarbeiter und Dienstleister zur Vertraulichkeit, die Vernichtung oder dauerhafte Anonymisierung personenbezogener Daten, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, sowie angemessene Maßnahmen zur Netzwerk- und Systemsicherheit.

Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Zwecke, die in dieser Datenschutzerklärung erläutert wurden und für die sie erhoben wurden, erforderlich ist.. Unter bestimmten Umständen können wir Ihre personenbezogenen Daten für längere Zeiträume speichern, z.B. wenn wir dazu gesetzlich, behördlich, steuerlich oder buchhalterisch verpflichtet sind.

Wir speichern Server-Logdateien für einen Zeitraum von maximal 7 Tagen.

Unter bestimmten Umständen können wir Ihre personenbezogenen Daten für längere Zeiträume speichern, damit wir im Falle von Beschwerden oder Anfechtungen oder wenn wir vernünftigerweise davon ausgehen müssen, dass ein Rechtsstreit in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten oder Geschäfte bevorsteht.

RECHTE, DIE IHNEN FÜR DIE VERWALTUNG IHRER DATEN ZUSTEHEN

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen und in einigen Fällen abhängig von der Verarbeitungstätigkeit, die wir durchführen, haben Sie gewisse Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten.

Gegebenenfalls werden wir Sie zur Bestätigung Ihrer Identität und aus Sicherheitsgründen um zusätzliche Informationen bitten, bevor wir Ihnen die angeforderten personenbezogenen Daten mitteilen. Wir behalten uns das Recht vor, eine Gebühr zu erheben, sofern dies gesetzlich zulässig ist, z.B. wenn Ihre Anfrage offensichtlich unbegründet oder unverhältnismäßig ist.

Sie können Ihre Rechte geltend machen, indem Sie sich mit uns über die Informationen im Abschnitt „Kontaktieren Sie uns“ in Verbindung setzen. Vorbehaltlich rechtlicher und sonstiger zulässiger Erwägungen werden wir uns bemühen, Ihrem Anliegen umgehend nachzukommen oder Sie zu informieren, wenn wir zur Erfüllung Ihres Anliegens weitere Informationen benötigen.

Wir sind nicht immer in der Lage, Ihrem Anliegen vollständig zu entsprechen, z.B. wenn dies eine Geheimhaltungspflicht, die wir anderen gegenüber haben, beeinträchtigen würde, oder wenn wir gesetzlich berechtigt sind, das Anliegen anders zu behandeln.

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, und Sie haben das Recht, Auskunft zu erhalten über (a) die Herkunft Ihrer personenbezogenen Daten; (b) die Verarbeitungszwecke, Rechtsgrundlagen und Verarbeitungsmethoden; (c) die Identität des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen und (d) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden können.

Recht auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten

Sie haben ein Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten. Wir werden unter Umständen versuchen, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, bevor wir sie berichtigen.

Sie sind unter bestimmten Umständen auch berechtigt, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, nämlich:

  • wenn diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden; oder
  • wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben (sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht); oder
  • nach einer erfolgreichen Ausübung des Widerspruchsrechts (siehe unten ‚Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten‘); oder
  • wenn sie unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder
  • wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der HRG unterliegt, erforderlich ist.

Wir sind nicht verpflichtet, Ihrer Aufforderung zur Löschung personenbezogener Daten nachzukommen, soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist:

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung; oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie können uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu einzuschränken, wenn:

  • deren Richtigkeit bestritten wird, damit wir deren Richtigkeit überprüfen können; oder
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, aber Sie eine Löschung nicht wünschen; oder
  • wenn diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden, Sie die Daten jedoch weiterhin benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen; oder
  • Sie das Widerspruchsrecht ausgeübt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe die Ihren überwiegen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch nach einer Aufforderung zur Einschränkung der Verarbeitung weiterhin verwenden, wenn:

  • wir Ihre Einwilligung hierzu haben; oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder
  • zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person.

 

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage der Interessenabwägung beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen bzw. verarbeiten diese nur zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Recht auf Widerspruch gegen Direktmarketing

Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen („Werbewiderspruch“). Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten zu werblichen Zwecken einstellen. Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, direkt an Sie/einen Dritten übermittelt (portiert) werden, wenn die Verarbeitung entweder auf Ihrer Einwilligung beruht oder für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Widerruf der Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung gegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Recht auf Erhalt einer Kopie der Schutzbestimmungen zu personenbezogenen Daten, die für Übertragungen außerhalb Ihrer Gerichtsbarkeit angewendet werden

Sie können eine Kopie oder einen Verweis auf die von uns implementierten geeigneten oder angemessenen Garantien verlangen, unter denen Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden.

Wir können in entsprechenden Datenübermittlungsverträgen enthaltene geschäftsbezogene Vertragsklauseln schwärzen.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, jederzeit eine Beschwerde bei Ihrer örtlichen Aufsichtsbehörde (d. h. insbesondere an Ihrem gewöhnlichen Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder Ort des mutmaßlichen Verstoßes) einzureichen, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Wir bitten Sie, zuerst zu versuchen, alle Probleme mit uns zu lösen, obwohl Sie das Recht haben, sich jederzeit an Ihre Aufsichtsbehörde zu wenden.

 

VERPFLICHTUNG ZUR ANGABE PERSONENBEZOGENER DATEN

Sie können unsere Website auch besuchen, ohne uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Um einige unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können (z.B. wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten), sind Sie jedoch verpflichtet, uns die für die jeweilige Dienstleistung erforderlichen personenbezogenen Daten (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse) mitzuteilen; wir kennzeichnen diese Pflichtfelder mit einem Sternchen *. Wenn Sie sich entscheiden, uns diese Angaben nicht zu machen, können Sie diese Dienste leider nicht nutzen.

KONTAKTIEREN SIE UNS ODER UNSEREN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Wenn Sie Fragen, Bedenken oder Beschwerden bezüglich der Einhaltung dieser Datenschutzerklärung und der Datenschutzgesetze haben oder wenn Sie Ihre Rechte geltend machen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst über die „Kontaktieren Sie uns„-Funktion der Website an uns zu wenden. Wir werden uns bemühen, Beschwerden und Streitigkeiten zu untersuchen und zu lösen und werden unser Möglichstes tun, Ihrem Wunsch, Ihre Rechte so schnell wie möglich geltend zu machen, nachzukommen und werden dies in jedem Fall innerhalb der von den Datenschutzgesetzen vorgesehenen Fristen tun.

Alternativ erreichen Sie uns unter:

Hogg Robinson Germany GmbH & Co. KG, Agrippastr. 87-93, 50676 Köln
E-Mail: info.de@hrgworldwide.com

Sie können auch mit unserem Datenschutzbeauftragten Kontakt aufnehmen:

HEC Harald Eul Consulting, Auf der Höhe 34, 50321 Brühl
E-Mail: datenschutz@hrgworldwide.com